Jugendsozialarbeit

Jugendsozialarbeit an Schulen (=JaS) an der Grundschule Waldsassen

ist eine Einrichtung der freien Jugendhilfe unter der Trägerschaft der gfi GmbH Marktredwitz.

JaS ist als eigenständige Beratungsstelle direkt an der Schule angesiedelt.

 

Zu den Aufgaben gehören:

 

Einzelfallberatung

 

Beratung zu Fragen der Erziehung, zu Problemen in der Familie oder in der Schule

 

Vermittlung von Angeboten der Jugendhilfe und anderen Beratungsstellen außerhalb der Schule

Elterngespräche (ggf. Hausbesuche)

 

Beratung bei Konflikten zwischen Lehrer_innen und Schüler_innen

 

Gruppenarbeit

 

                    Projekte                    

 

 Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) soll helfen, soziale Nachteile auszugleichen

und individuelle Schwierigkeiten der Schülerinnen und Schüler zu verbessern.

Ziel ist die soziale Förderung der Jugendlichen direkt an der Schule

und eine Verbesserung des Schulklimas.

JaS versteht sich als Schnittstelle zwischen Schülern, Eltern und Schule.

Anlaufstelle für Schüler_innen

Du kannst dich an JaS wenden, wenn…

 Du zu Hause Probleme hast.

 Streit mit Mitschülern oder Freunden dich belastet.

 Du Schwierigkeiten mit Lehrern hast.

 Du Sorgen hast, die Du alleine nicht lösen kannst.

 Du einfach nicht mehr weiter weißt.

 Du jemand zum Reden brauchst

 

Ansprechpartner für Eltern

JaS bietet Ihnen Beratung, wenn…

 Sie den Eindruck haben, Ihrem Kind geht es in der Schule nicht gut.

 Sie beobachten, dass Ihr Kind unter Mobbing, Schulangst, Sucht oder anderen Problemen leidet.

 Sie mit ihrem Kind zu Hause Konflikte haben, die Sie alleine mit ihrer Tochter oder Ihrem Sohn nicht lösen können.

 Sie sich Beratung zu Erziehungsfragen wünschen.

 Sie einen Beistand für ein Gespräch mit den Lehrkräften brauchen

JaS an der Markgraf-Diepold-Grundschule

Frau Sabine Gmeiner, Päd. BA

Präsenz-Kernzeiten:

MO: 07.30 - 12.00 Uhr

DI/MI/DO: 07.30 - 14.00 Uhr

FR: 07.30 -13.30 Uhr

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Tel.: 0151 57941926

Fax: 09231 9656-39

E-mail: sabine.gmeiner@die-gfi.de

Die Beratung ist freiwillig und kostenlos. Die Sozialpädagogin unterliegt der Schweigepflicht.

 

Bildergalerie