Leseförderung

Mit der Teilnahme an verschiedenen Programmen und Aktionen wird in allen Jahrgangsstufen gezielte nachhaltige
Leseförderung betrieben.

Leseprogramm FiLBY

 

Unsere Grundschule nimmt als Anwendungsschule am Leseprogramm FiLBY (Fachintegrierte Leseförderung Bayern) teil, 

der Leseinitiative des bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

in Zusammenarbeit mit der Universität Regensburg.

FiLBY ist ein systematischer und langfristiger Leselehrgang für die Grundschule.

Trainiert wird dabei sowohl im Rahmen des regulären Deutschunterrichts als auch im Fachunterricht. 

Im Schuljahr 2018/2019 nehmen insgesamt 890 Schulen an dem Projekt teil.

An der Markgraf-Diepold-Grundschule starten im 2. Schulhalbjahr die Klassen 2a und 2b.

Trainieren unterschiedlicher Kompetenzen:

Antolin

 

Antolin ist ein Online-Programm zur Leseförderung ab der 1. Klasse.

Die Medien „Buch“ und „Internet“ werden integrativ zusammengeführt.

Das gewährleistet bei den Schüler_innen eine hohe Lesemotivation.

Lehrkräften bietet das Leseportal eine Vielzahl komfortabler Analysemöglichkeiten.

Übersichtliche Grafiken geben Aufschluss über die Leseentwicklung der Schülerinnen und Schüler und zeigen Stärken und Defizite auf.

Somit wird eine individuelle Leseförderung unterstützt.

 

Mit Klick auf den Raben werden Sie direkt weitergeleitet.

Stadtbücherei Waldsassen

In regelmäßigen Abständen führen wir in Kooperation mit der Stadtbücherei Waldsassen verschiedene Leseaktionen durch.

Weitere Leseaktionen

 

Außerdem führen die einzelnen Klassen regelmäßig verschiedene Leseaktionen durch.

So helfen die Drittklasskinder den Erstklässlern in Lesetandems beim Lesenlernen.

In den 3. und 4. Klassen erstellen und präsentieren Schülerinnen und Schüler eine Lesekiste über ihr Lieblingsbuch.

Darüber hinaus beteiligen wir uns jährlich am bundesweiten Vorlesetag sowie am Welttag des Buches.

Gegen Ende des Jahres werden die besten Leser pro Jahrgangsstufe durch einen Vorlesewettbewerb ermittelt. 

Bildergalerie